Hauptbahnhof

Letzte Artikelaktualisierung am: 07. März 2011

Der Frankfurter Hauptbahnhof wurde in den Jahren 1885-1888 für 18 Gleise erbaut. In den Jahren 1912-1924 wurde das dreischiffige Empfangsgebäude aus Sandstein um zwei Außenschiffe auf insgesamt 24 Gleise erweitert. Als größter Hauptpersonenbahnhof Deutschlands mit täglich über 350.000 Reisenden ist er auch der Verkehrsknotenpunkt für den öffentlichen Personennahverkehr im Rhein-Main-Gebiet.

Hauptbahnhof zur Luminale 2006

Vom Hauptbahnhof bis zur Europäischen Zentralbank erzeugen acht Strahler ein Lichtdach und überspannen das Bahnhofsviertel.

Als urbane Lichtinszenierung wurde das Projekt „Frankfurter Lichtdach“ vom Atelier Wolfgang Rang (Frankfurt), A&O Lightning Technology GmbH (Oyten), Lichtlabor Bartenbach (Innsbruck) der der DB Station & Service AG (Frankfurt) realisiert.

Hauptbahnhof zur Luminale 2006
Hauptbahnhof zur Luminale 2006

Hauptbahnhof zur Luminale 2004

Zur Luminale 2004 wurde die Außenfassade der Empfangshalle allabendlich effektvoll beleuchtet.

Hauptbahnhof zur Luminale 2004
Hauptbahnhof zur Luminale 2004
----- Werbung -----

Aufnahmestandpunkt

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu gestalten. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.